Zum Training nach Mallorca

Manfred und Christian

Bereits im letzten Jahr haben wir unseren Trainingsstart auf Mallorca geplant und gebucht, was wir damals nicht vorhersehen konnten waren die tiefen Temperaturen in Tirol mit teilweise deutlich unter -20°C und die europaweite Kältewelle. Auf Mallorca angekommen hatten wir (Sibille & Manfred) erst Mal recht kühle Temperaturen, für eine erste Ausfahrt mit den Orbea Rädern die wir bei Bimont für eine Woche geliehen haben reichte es allerdings.

Am nächsten Morgen begrüßte uns der Strand von Alcudia dann allerdings mit einer Überraschung – Schnee! 🙂
Wie wir später erfahren haben hatte es auf Mallorca seit ca. 60 Jahren nicht mehr so viel Schnee!

Die restliche Woche war dann etwas kühler aber durchaus zum Radfahren geeignet und so konnte wir doch noch die eine oder andere tolle Ausfahrt machen. Besonders gut gefallen hat uns dass man auf Mallorca als Radfahrer das Gefühl hat wirklich erwünscht zu sein. Jede Menge Radwege und schöne Straßen, größtenteils rücksichtsvolle Autofahrer (die Negativbeispiele dürften Urlauber sein) und vor allem die frühjahrs-tauglichen Pässe mit meist moderaten Steigungen von 5 bis 10%.

Gemeinsam mit Christian, der zur gleichen Zeit in Palma verweilte, haben wir dann noch bei perfektem Wetter eine Ausfahrt ans Cap de Formentor gemacht…

Streckenprofil: 60 Kilometer, 900 Höhenmeter

GPS/GPX Datei: Mallorca – Cap de Formentor

Google-Earth Datei: Mallorca – Cap de Formentor

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.